•  
  •  

Ein Kind durch den Tod zu verlieren - ist vermutlich die schmerzvollste und furchtbarste Erfahrung, die wir als Eltern und Angehörige machen müssen. Kinder sollen gesund sein, älter werden und sich zu Erwachsenen entwickeln. Es widerspricht unseren Vorstellungen, wenn Kinder und junge Menschen früh sterben und von ihren Eltern überlebt werden.

Sein krankes Kind gehen lassen zu müssen – ebenso wie ein Kind durch einen plötzlichen Unfall zu verlieren – hinterlässt so viel Schmerz, Verzweiflung und Sprachlosigkeit. Es bleibt eine Lücke im Leben der Hinterbliebenen - vor allem der Eltern, Geschwister und Grosseltern - die kaum vorstellbar ist.

Eltern und Angehörige, die vom Tod eines Kindes betroffen sind, zu begleiten und ihnen in diesem schmerzvollen Weg beizustehen, das ist mein Anliegen.

In dieser totalen Ausnahmesituation ist eine sehr gute Begleitung und jede nur mögliche
Unterstützung notwendig. Sie haben als Eltern, Angehörige und Trauerfamilie ein Recht auf Zeit und Raum für diesen Abschied und für Ihre Trauer!

MEINE BEGLEITUNG

Ich sorge dafür, dass Sie mit Ihrem Kind in Ruhe sein können und begleite Sie. Ich gebe Anregungen, wie Sie den Abschied gestalten können und bringe Ihr Kind, wenn Sie es wünschen, zu Ihnen nach Hause. Ich unterstütze Sie, wo immer Sie meine Hilfe brauchen und gebe Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen, um zu tun, was für Sie und Ihre Familie bei diesem Abschied wichtig und notwendig ist.


Die Sprachlosigkeit und die Leere können am ehesten mit symbolischen Handlungen und einfachen Ritualen aufgenommen werden. Eine gemeinsame Trauerzeremonie kann uns den Schmerz und die Hilflosigkeit beim Tod eines Kindes nicht abnehmen, aber doch mithelfen, das Kind loszulassen und so liebevoll und zärtlich von ihm Abschied zu nehmen. 

Als Trauerbegleiter und Pfarrer helfe ich Ihnen in diesen schwersten Stunden beim Abschiednehmen von Ihrem Kind.

Selbstverständlich gelten meine Angebote auch einem Abschied nach einer Fehl- oder Totgeburt eines Kindes.



SARG/URNE

Ich helfe Ihnen bei der Auswahl eines Kindersarges oder einer Urne. Vielleicht möchten Sie den Sarg oder die Urne für Ihr Kind bemalen oder dekorieren und auf diese Weise Ihrem Kind Ihre Liebe und Ihre letzten Wünsche mitgeben?

 

SARGLEGUNG

Wenn Sie es möchten, können Sie Ihr verstorbenes Kind selber für die Sarglegung vorbereiten. Ich unterstütze Sie gerne dabei. Wir pflegen es mit fein duftenden Essenzen und kleiden es in seine Lieblingskleider. Diese Waschung und Pflege ist auch ein Ritual, um Ihr Kind zärtlich zu segnen und loszulassen. Wenn wir es anschliessend behutsam in den Sarg legen, geschieht dies liebevoll und zärtlich.

Falls Sie es wünschen, legen wir Ihr Kind auf Feldblumen, Rosenblätter, Kräuter oder auf eine Kinderdecke. Mit diesem letzten Einbetten geben Sie Ihrem Kind noch einmal Ihre ganze Liebe und Geborgenheit.

 
SEGNUNG

Bevor wir den Sarg endgültig schliessen, können wir Ihr Kind in einem schlichten Ritual noch einmal segnen. Falls Sie es wünschen, salbe ich ihr Kind mit einem fein duftenden Öl und wünsche ihm „Bhüeti Gott“ für seine Reise.

 
INDIVIDUELLE ABSCHIEDSFEIER

Ich unterstütze und berate Sie selbstverständlich auch bei der Vorbereitung und individuellen Ausgestaltung der Abschiedsfeier, der passenden Ausschmückung der Kirche oder eines besonderen Ortes und der musikalischen Umrahmung der Zeremonie. Gemeinsam mit Ihnen gestalte ich ein Abschiedsritual für Ihr Kind in einer Kirche, im Wald, am See oder an irgendeinem passenden Ort.

 

TRANSPORTE/FORMALITÄTEN

Ebenso organisiere ich sämtliche Transporte des verstorbenen Kindes mit einem Bestattungsfahrzeug. Und selbstverständlich übernehme ich auch alle Formalitäten mit Behörden und die Gestaltung von Traueranzeigen nach Ihren persönlichen Wünschen und Anliegen. 

 
Bei all meinen Dienstleistungen stehen Sie und Ihr verstorbenes Kind stets im Zentrum der Aufmerksamkeit und es ist mir ein Anliegen, all ihre individuellen Wünsche zu berücksichtigen.


Kontakt/Links


http://www.wegbegleitung.ch


  • Reload